Eine-Welt-Forum Bonn


Grundkonsens

Das Eine-Welt-Forum Bonn versteht sich als ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen, die sich für Solidarität und gerechte Beziehungen mit den Menschen der so genannten Dritten Welt einsetzen. Uns eint die Überzeugung, dass die Lösung zahlreicher globaler, sozialer und ökologischer Probleme nur durch die Veränderung unseres Lebensstils sowie veränderte internationale Beziehungen erreicht werden kann.

Ungerechte Beziehungen, die oft einseitig zum Nutzen des wohlhabenden Nordens und zum Nachteil der Mehrheit der Menschen in der "Dritten" Welt funktionieren, müssen radikal umgestaltet werden. Das bei uns vorherrschende Wirtschafts- und Konsummodell ist nicht weltweit übertragbar. Die maßlose Verschwendung von Ressourcen funktioniert nur auf Kosten der kommenden Generationen und der Menschen in den so genannten Entwicklungsländern.

Durch unsere Arbeit wollen wir lokal - in unserer Region und unseren Lebenszusammenhängen - einen Beitrag zu mehr Verständnis für weltweite Zusammenhängen leisten und Menschen dazu ermutigen, sich gegen Unterdrückung zu wehren und für Gerechtigkeit zu engagieren.

Arbeitsschwerpunkte
- Zusammenführung und Förderung von Gruppen und Initiativen, die

  • insbesondere zu entwicklungspolitischen Themen arbeiten
  • den Ursachen von Flucht & Migration sowie Rassismus & Menschenrechtsverletzungen auf den Grund gehen
  • sich solidarisch mit Partnerorganisationen im Süden gegen Krieg und für zivile Konfliktlösungsstrategien sowie gerechtere Weltwirtschaftsbeziehungen einsetzen

- Erarbeitung von Leitlinien, die Bonn zu einer bürgernahen, umwelt- und menschenfreundlichen Stadt machen, in der bei lokalen Entscheidungen immer auch die globalen Bezüge mitbedacht werden

- Organisation von Informations- und Bildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen der Nord-Süd-Zusammenarbeit

- Durchführung von Veranstaltungen, die der Vertiefung des Verständnisses für andere, fremde Kulturen und Lebensweisen dienen



Mitgliedsgruppen:


Bonn-La Paz e.V., Bonn-Petrópolis e.V., Globale Nachbarschaft e.V., Informationsstelle Lateinamerika e.V., Internationales Frauenzentrum e.V., Jugend Dritte Welt e.V., Kath. Hochschulgemeinde Bonn, Marie-Schlei-Verein Bonn e.V., Nicaragua-Hilfe Bonn e.V., Oscar-Romero-Haus, Pax Christi Eine Welt Solidarität, Südasienbüro e.V., terre des hommes Bonn, WELTLADEN Bonn

Kontakt:

Eine-Welt-Forum Bonn
Kaiserstraße 201
53113 Bonn
Ulrich Mercker
Tel. 0228 - 7 66 88 73
Mail: info@ewf-bonn.de

Eine-Welt-Tage:

Diese Veranstaltungsreihe wurde möglich durch den unermüdlichen Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher HelferInnen aus dem Umfeld des EWF sowie durch die finanzielle Unterstützung seitens der Stadt Bonn und des NRW-Regionalzentrums von InWEnt gGmbH.